Bier & Bockerl

 

_GRL8298_600X309

Hopfenernte in Oberbayern

 

Etwa 40 Prozent der weltweiten Hopfenernte stammen aus der Hallertau – ohne die Hopfenbauern der Hallertau und ihre Erzeugnisse wäre die deutsche Brauwirtschaft nicht denkbar. Und so dreht sich mitten in der Hallertau auch alles um den Hopfen. Bei der Schloßbrauerei Au beispielsweise stehen nicht nur verschiedenst gehopfte Biere, sondern auch Hopfen in
Kombination mit Limonade und Cola auf der Getränkekarte. Nach dem Besuch der Brauerei sollten Sie sich das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt genauer anschauen. Am besten leihen Sie sich dazu vor Ort ein Fahrrad und nehmen den Bockerlradweg. Die Strecke des ehemaligen Hallertauer Bockerls, der einstigen Lokalbahn, entstand um 1900 und führt zu den schönsten Ecken dieser weltweit einzigartigen Region. Wer eine noch größere Runde drehen möchte, kann in Au auch in die Hallertauer Hopfentour einsteigen. Dieser Rundweg führt auf circa 170 Kilometern durch die gesamte Hallertau. Und wem ein gemütlicher Spaziergang lieber ist, schlendert von der Unteren Hauptstraße in Au entlang der Abens zu den Fischweihern im Norden.

 

Ort:

Au in der Hallertau

Brauerei:
Schloßbrauerei Au

Adresse:
Schloßbrauerei Au
Schloßbräugasse 4
84072 Au in der Hallertau
T 08752 86320

Web:
auerbier.de

 

Adresse:
Schlossbräukeller
Schlossbräugasse 2
84072 Au in der Hallertau
T 08752 9822

Web:
schlossbraeukeller.com
 

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten in dieser Gegend finden Sie unter:

hopfenland-hallertau.de

Like
Bierkultur-Titel

Durchblättern

Erleben Sie oberbayerische Bierkultur zwischen Kastanienbäumen und Hopfengärten, Berggipfeln und Seeufern

mehr anzeigen