Oberbayerns Winterseiten

 

Der Winter in Oberbayern war noch nie so faszinierend und vielseitig. Er hat seine traditionellen Qualitäten, begeistert die Skifahrer mit den Pisten, auf denen Legenden wie Rosi Mittermaier und Markus Wasmaier zuhause sind. Oberbayerns Skigebiete sind keine riesigen Areale sondern natürlich, authentisch und ganz ohne Massentourismus. Nur wenige Schritte entfernt locken herrliche Langlaufloipen, die zu idyllischen Bergtälern und gemütlichen Dörfern führen und eindrucksvoll beweisen, dass Langlaufen alles andere als monoton sein kann.

 

Legendär sind die Rodelbahnen in Oberbayerns Bergen, wo der zünftige Ausflug ganz klassisch mit einem Zwischenstopp in urigen Hütten und Gasthäusern beginnt. Sich bewegen und genießen, das ist die große Qualität des Winter- und Schneeschuhwanderns. Egal ob es entlang berühmter Seen oder hinauf zu malerischen Almen geht, es warten immer unvergessliche Glücksmomente.

 

Auch abseits der Pisten und Loipen zeigt sich der Winter in Oberbayern vital und inspirierend. Zum Beispiel in Europas größter Therme, mit dem Heißluftballon über dem Tegernsee, in Münchens Museen oder der längsten Burg der Welt in Burghausen.

Like