Chiemsee Alpenland

Das Chiemsee-Alpenland im Süden Bayerns wird bestimmt vom größten See des Landes, dem Chiemsee. Ein Ausflug mit dem Schiff zur Fraueninsel mit ihrem ursprünglichen Flair und den charmanten Fischerhäusern gehört zum Pflichtprogramm. Dort wird auch die fangfrische Chiemseer Renke serviert – eine echte Delikatesse. Nur einen Steinwurf weiter liegt die Herreninsel mit Schloss Herrenchiemsee. Märchenkönig Ludwig II. hat es als Abbild von Schloss Versailles errichtet. Noch heute beeindruckt es Besucher mit dem Prunktreppenhaus, dem Paradeschlafzimmer und der Großen Spiegelgalerie.

Unweit des Chiemsees warten 50 Gipfel und 60 Almen darauf, erobert zu werden. Die vier Bergbahnen Kampenwand, Wendelstein, Hochries und Hocheck erleichtern den Aufstieg. Oben angekommen, bieten urige Hütten Einkehrmöglichkeiten zum Sonnen und Brotzeiten. Und nach dem Naturgenuss lädt Rosenheim mit seinen Zwiebeltürmen und weitläufigen Plätzen zum Verweilen ein. Die Stadt ist über mehrere überregionale Radwege hervorragend an das Radwegenetz angebunden und gilt als kultureller Mittelpunkt des Chiemsee-Alpenlands. Das Ausstellungszentrum Lokschuppen beispielsweise widmet sich jedes Jahr einem anderen Thema – von den Dinosaurieren über die Wikinger bis hin zum Leben im alten Ägypten.

Chiemsee - Auf´s Boot!

Er ist der größte, und viele sagen der schönste See in Bayern. Auf 80 Quadratkilometern erstreckt sich der Chiemsee, auch bekannt als das »Bayerische Meer«. Besucher finden hier reichlich Orte zum Baden:
Beliebt ist etwa das Strandbad Chiemseepark in Seebruck mit großer Liegewiese und seichtem Ufer für kleine Kinder oder das Strandbad Chieming am Ostufer – mit Beachvolleyball, Kinderspielplatz & Co. Beim Baden sollten Sie es aber nicht belassen: In Prien starten Ausflugsschiffe zu den beiden berühmten Inseln im See. Auf der Herreninsel ließ sich Märchenkönig Ludwig II. ab 1878 das Neue Schloss Herrenchiemsee bauen, inspiriert vom Prunkbau in Versailles – inklusive Wasserspiele und Spiegelsaal. Nach achtjähriger Bauzeit wurde das Projekt mit dem Tod des Königs abgebrochen, viele Prunkzimmer wie etwa das Paradeschlafzimmer konnten aber fertiggestellt werden. Auch auf die Fraueninsel kommen viele Besucher. Wer in Ruhe das Nonnenkloster mit dem markanten Zwiebelturm erkunden möchte, sollte über Nacht im »Inselhotel zur Linde« oder im »Inselwirt« bleiben.

Quelle: MERIAN Oberbayern

 

Weitere Informationen

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Felden 10

83233 Bernau am Chiemsee

Tel.: +49 (0) 8051 96 55 50

E-Mail: info@chiemsee-alpenland.de

Web: www.chiemsee-alpenland.de

Nach oben

Chiemsee Alpenland auf Facebook

Chiemsee Alpenland Tourismus via facebook

29.06.2017 | 11:05 Uhr

Vom 5. bis 9. Juli finden zum zehnten Mal die Oberaudorfer Musikfilmtage mit vielen visuellen und musikalischen Höhepunkten...

Chiemsee Alpenland Tourismus via facebook

28.06.2017 | 12:57 Uhr

Auf einen Ratsch bei der Sennerin - spannende „G‘schicht“ über die Tour von letztem Samstag zu Katharina Kern von der...

Chiemsee Alpenland Tourismus via facebook

26.06.2017 | 14:53 Uhr

An alle Schatzsucher: Entdeckt das Chiemsee-Alpenland interaktiv mit der seek’n win-App und gewinnt dabei tolle Gewinne. Hier...

Chiemsee Alpenland Tourismus via facebook

23.06.2017 | 13:30 Uhr

Heute bis Sonntag feiert die nostalgische Chiemsee Bahn mit einem Aktionswochenende ihr 130-jähriges Jubiläum....

Chiemsee Alpenland Tourismus via facebook

23.06.2017 | 10:04 Uhr

Erfolgreicher Abschluss unserer Almführerfortbildung beim Interreg Projekt Almführersymposium beim Feurigen Tatzlwurm und auf...

Mehr Einträge