Tölzer Land

Steckbrief

Größe: ca. 1100 Quadratkilometer

Städte: Bad Tölz (18700 Einwohner), Wolfratshausen (18500 Einwohner)

Seen: Kochelsee, Walchensee, Starnberger See (südl. Ostufer)

Highlights: Kloster Benediktbeuern, Touren ins Karwendelgebirge

Informationen: www.toelzer-land.de

Nach oben

Zwischen Isar und Loisach erstreckt sich südlich von München das Tölzer Land. Geprägt von Bergen und Seen, Städtchen und Dörfern, Gesundheit und Sport lockt die Region mit besonderen Kräuter-Erlebnissen. Bei Wildkräuterführungen, in den Kräuter- und Meditationsgärten Bad Heilbrunn oder im Kräuter-Erlebnis-Park gibt es Kräuter satt – vom Wild- bis zum Unkraut.         

Der Walchensee als Deutschlands größter Gebirgssee lädt im Sommer zum Baden und im Winter zum Spazierengehen ein. Hier fand schon der große Goethe Inspiration. Auch für „Wickie und die starken Männer“ diente der See bereits zweimal als Filmheimat. Verbunden durch die Hochdruckleitungen des Walchenseekraftwerks liegt 200 Meter tiefer der Kochelsee. Im flachen Voralpenland eröffnet er Wanderern Seeblicke mit Alpenkulisse und ist Ausgangspunkt für ausgedehnte Radtouren. Ob sportlich die Berge rauf und runter oder gemütlich durchs Isar- und Loisachtal. Durch das Tölzer Land führen auch Fernradwege wie der münchen venezia oder der Bodensee-Königssee Radweg.

Isar per Floß - im Fluss der Zeit

Bereits im 12. Jahrhundert wurde im Isarwinkel Holz gerodet, gebunden und über Bad Tölz und Wolfratshausen als Flöße gen München getrieben. Als Transportmittel wurden sie später von Eisenbahn und Schiffen abgelöst, für Ausflugsfahrten werden die 18 Meter langen Flöße seit 1903 genutzt. Die drei heutigen Anbieter sind Nachkommen alter Flößerfamilien.

Auf den Berg...

... zu Fuß
Unten liegt der Walchensee, dahinter die Karwendelberge: Vom Seppenbauernhof in Sachenbach führt ein Weg zur Jocheralm mit grandioser Aussicht. Der Aufstieg ist auch für Kinder gut zu bewältigen.

www.seppenbauernhof.de


...mit dem Rad
Anfänger sollten im Bikepark bei Lenggries erstmal im Übungsparcours die Balance halten lernen, bevor sie sich an eine der sieben anspruchsvolleren Strecken wagen. Hier warten Holzbrücken, Steilkurven und Sprungschanzen.

www.bikepark-lenggries.com


... per Gondel
Wer die knapp drei Wanderstunden von Lenggries zur Stie-Alm scheut, kürzt mit der Brauneck-Bergbahn ab. Dann ist es nur etwa eine halbe Stunde zur Alm, wo Käse, Kräutergarten und Kneippbecken warten.

www.stiealm.de

Quelle: MERIAN Oberbayern

 

Weitere Informationen

Tölzer Land Tourismus

Prof.-Max-Lange-Platz 1

D-83646 Bad Tölz

Tel.: +49 (0) 8041 50 52 06

E-Mail: info@toelzer-land.de

Web: www.toelzer-land.de

Nach oben