Der Gesundheit auf der Spur

Auf Heilklima-Wanderungen gesund durch Oberbayern

Bad Tölz, Bad Heilbrunn, Bad Reichenhall, Berchtesgaden-Königssee, Garmisch-Partenkirchen und Tegernsee sind für Wanderer der reinste Glücksfall: Hier laufen sie auf herrlichen Wegen durch inspirierend schöne Natur und atmen eine ganz besondere Luft für die Gesundheit ein. Ein exklusives Lüftchen, das fast keine Pollen und so gut wie keinen Feinstaub enthält. So eine Champagner-Luft in Kombination mit dem richtigen Maß an Bewegung kann reinste Wunder bewirken. Wer nicht an Wunder glaubt, für den gibt es auch den wissenschaftlichen Beleg, der auch Voraussetzung ist, um sich Heilklima auf die Fahne schreiben zu dürfen.
Wandern in Oberbayern für die Gesundheit: Durchatmen und dem Körper Gutes tun – wie wäre das? Suchen Sie sich am besten gleich ein schönes Urlaubszuhause in Bad Tölz, Bad Heilbrunn, Berchtesgaden-Königssee, Garmisch-Partenkirchen, Bad Wiessee oder Kreuth am Tegernsee.

Das Atemkompetenz-Zentrum im Schutze der Alpen: Bad Reichenhall

Wellness im Berchtesgadener Land

In der oberbayerischen Kurstadt vereinen Experten klare Luft mit dem Heilmittel Sole zu Urlaubserlebnissen, die die Lungen frei und den Urlaub zum reinsten Vergnügen machen. Mehr als 60 Wandertouren, können mit einem Besuch der Alten Saline oder der Alpensole-Lounge kombiniert werden.

Wanderurlaub für Allergiker

Olchinger See, Landkreis Fürstenfeldbruck

Beste Luftqualität trifft in Oberbayern auf wunderschöne Landschaft. Die Kombination aus pollen-, feinstaub- und allergenarmer Luft sowie Temperaturreizen wirkt sich positiv auf den Körper aus und bietet vor allem für Asthmatiker und Allergiker optimale Urlaubsbedingungen.

Wanderung durch Oberbayerns Heilklimapark

Heilklimapark im Tölzer Land

Wanderschuhe an den Füßen, Heilklima in der Nase, schönste Naturkulisse vor den Augen – Wer einmal die Wirkung des oberbayerischen Heilklimas in Kombination mit Bewegung gespürt hat, möchte dieses nicht mehr missen. Wandern durch denHeilklimapark Tölzer Land ist Balsam für die Atemwege. 340 Heilklima-Kilometer verbinden Bad Heilbrunn, Bad Tölz, Kochel a. See, Wackersberg und Lenggries bei bester Luft und gesundem Wandervergnügen.

Durchatmen mit Oberbayerns Klimatherapeuten

Aussicht genießen in Garmisch-Partenkirchen

Bewegung ist gesund: In Garmisch-Partenkirchen gibt es eigene Klimatherapeuten, die es Gästen leichtmachen, im Urlaub so richtig durchzuatmen. Auf mehr als 300 Kilometer an Wander- und Höhenwegen können durch Bewegung und richtiges Atmen Asthma, Bluthochdruck, Stress, Herz- und Kreislaufprobleme gelindert werden. Grundlage bildet eine von der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelte Bewegungstherapie. Egal, ob im Rahmen einer Klimakur oder bei heilklimatischen Wanderungen – die Klimatherapeuten von Garmisch-Partenkirchen führen ihre Gäste auf schönstem Weg in Richtung Gesundheit.

Impressionen

Heilklimapark im Tölzer Land
Klima genießen in Garmisch-Partenkirchen
Wellness im Berchtesgadener Land
Olchinger See, Landkreis Fürstenfeldbruck

Weitere Highlights

ANGEBOTE & TIPPS

Teilnehmer wandeln auf den Spuren des König Ludwig II: Die Disziplinen Ruderboot- und Fahrradfahren sowie Spazierengehen stehen dabei im Fokus. Mehr
Bei den SalzAlpenTouren können Wanderer die atemberaubende Natur ballastfrei genießen: Als besonderen Service ist ein Gepäcktransport buchbar. Mehr
Kräuterexpertinnen vermitteln bei Wanderungen, Kochkursen und Kräuter-Workshops umfassendes Wissen über die Verwendung von Wildkräutern und –früchten. Mehr