Bretter Marke Eigenbau

Marke Eigenbau: Ski und Snowboard aus eigener Produktion

In Farchant bei Garmisch-Patenkirchen haben die drei Freunde Florian Baumgärtel, Axel Forelle und Matthias Schmidlechner die Ski und Snowboard Manufaktur „Build 2 Ride“ gegründet. Seit 2012 zeigen die eingefleischten Winterfans jedes Wochenende von Oktober bis Mai bis zu zehn Teilnehmern, wie sie ihre eigenen Bretter für den nächsten Urlaub in den Bergen zimmern können. Mit Hilfe von Holz, Harz, Glasfasergewebe, Kleber, Kunststofffolie und einem Ofen wird innerhalb von zwei Tagen ein professioneller Ski oder ein einzigartiges Snowboard nach eigenen Vorlieben gebaut.

Um 9 Uhr an einem Samstagmorgen geht es los: Die drei Skibaulehrer haben schon alles für die Teilnehmer vorbereitet. Vorab müssen alle Teilnehmer einen Fragebogen ausfüllen – denn die Bretter sollen ja perfekt zu dem einzelnen Sportler passen. Alter, Größe, Gewicht, Fahrstil und das eigene Können spielen beim Bau eine entscheidende Rolle. Auch die bevorzugten Gebiete – Pisten, Tiefschnee, Touren oder der Funpark – sind wichtig für die Beschaffenheit des Boards oder des Skis.

Wie baue ich ein Paar Skier

Nach einer kurzen Einführung starten die Teilnehmer mit dem Kantenbiegen. Nachdem der Stahl in die richtige Form gebracht wurde, wird er mit Sekundenkleber an den Eschenholz-Rohlingen fixiert. Und dann geht das Gewusel los: Nur 45 Minuten bleibt den Skibauern, um die verschiedenen Holzschichten zu laminieren, bevor das angerührte Harz hart wird. Insgesamt sechs Schichten werden so nach und nach verbunden, bevor mit der letzten Schicht schlussendlich das Design festgelegt wird. Ob Blumenmuster, die bayerische Flagge oder ein Bild des eigenen Haustiers – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. In einem Vakuumsack verpackt wandern die Bretter in den hauseigenen Ofen und ruhen über Nacht bei 60 Grad bis zum nächsten Morgen.

Jetzt ist Feingefühl gefragt

Sonntagmorgen, 8.30 Uhr: Die drei Freunde öffnen die Werkstatt erneut für die Skibauer, die bereits gespannt auf das Ergebnis warten. Doch bevor die Bretter fertig sind, muss noch einmal Hand angelegt werden. Mit einer Stichsäge werden die Skier einzeln an der Kante ausgeschnitten. Der Feinschliff folgt dann von den Profis selbst. Mit viel Liebe zum Detail schleifen die Skibaulehrer die Flächen ab, schmieren sie mit Lack ein und schrauben die Bindung an die fertigen Skier.

So wurde aus ein paar Holzbrettern, Leim und Scharnieren ein paar einzigartige Skier, die es nicht zu kaufen gibt. Marke Eigenbau – der Winter kann kommen.

 

Build2Ride, Garmisch-Partenkirchen

Ski- und Snowboard Baukurse

Wo: In Farchant bei Garmisch-Patenkirchen

Wann: Am Wochenende von Oktober bis Anfang Mai

Preis: 690 Euro pro Person

Web: www.build2ride.com

Weitere Highlights

Angebote & Tipps

Mit dem Garmischer Ski-Ticket ab München Hauptbahnhof entspannt in die Berge fahren. Mehr
Sonnenwinter genießen in den Berchtesgadener Skigebieten: Inklusive 3-Tages-Skipass und vier Übernachtungen lässt es sich in den Bergen aushalten. Mehr
Sich einmal wie ein Biathlet-Profi füheln. Das Biathlontraining im Biathloncamp Fritz Fischer macht´s möglich. Mehr