Viel Natur und viel Historie

Klamm-Loipe in Kreuth am Tegernsee

Kreuth und vor allem Wildbad Kreuth kennt man auch dank der zahlreichen Auftritte der Politprominenz. Aber in diese Ecke südlich des Tegernsees haben sich schon früher illustre Leute angezogen gefühlt. Franz-Josef Strauß hat hier gewohnt und auch die Wittelsbacher, das ehemalige bayerische Königshaus, sind heute noch sehr präsent. Dazu gab es früher viele Hochadlige, die im Wildbad Kreuth gekurt hatten. Die Natur tut den Menschen gut. So geht es auch den Langläufern, die sich bei Kreuth auf den Weg machen. Ein Klassiker ist die Loipe von Klamm an der Deutschen Alpenstraße Richtung Achenpass und Tiroler Grenze. Man erreicht die Loipe mit dem Auto über den Tegernsee und Kreuth und mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit der Bayerischen Oberlandbahn bis Tegernsee und mit dem RVO-Bus 9550 bis Klamm. An dem Parkplatz, an dem die Loipe beginnt, führt übrigens ein steiler Weg links hinauf zur Königsalm, die sich König Max I. Josef einst bauen ließ. Doch zurück zum Langlaufen. Die Loipe begleitet das Ufer der Weissach Richtung Achensee, passiert Waldpassagen und weite, offene Wiesen. Hier im hintersten Winkel der Tegernsee-Region auf rund 900 Meter gibt es üblicherweise reichlich Schnee und wenig Trubel. Nach gut drei  Kilometern kommt man kurz vor Bayerwald zur urigen Trift-Hüttn, einer beliebten Einkehrstation.

Klassisch bayerisch einkehren

Auf dem Weg weiter Richtung Achenpass macht die Loipe einige Höhenmeter, führt dabei überwiegend geradeaus entlang der Weissach. Das Ziel ist die kleine Siedlung Glashütte, wo im 17. Jahrhundert auch eine Glashütte betrieben wurde. Die Loipe endet direkt bei der Kirche Mariä Heimsuchung und von dort sind es nur wenige Schritte zum Gasthaus Glashütte, einem typisch bayerischen Wirtshaus mit entsprechendem gastronomischen Angebot. Und wer dann für den Rückweg nicht mehr laufen will, die Loipe führt in einer langen Schleife wieder zurück, kann sich mit dem RVO-Bus chauffieren lassen.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Nutzen Sie die BOB (Bayerische Oberlandbahn) ab München nach Tegernsee. Anschließend steigen Sie in den BUS RVO-Linie 9556 nach Kreuth.

Parkmöglichkeit

Kreuth - Wildbad Kreuth

Tourenverlauf: Wildbad Kreuth-Klamm

GPX-Datei herunterladen

Tegernsee

Start/Ziel: Parkplatz Klamm

Länge: 10,9 km

Höhenunterschied: 158 Meter

Stil: klassisch und teilweise Skating

Web: www.tegernsee.com

Einkehr: Gasthaus Glashütte, Trift-Hütt`n

Weitere Highlights

Angebote & Tipps

Mit dem Garmischer Ski-Ticket ab München Hauptbahnhof entspannt in die Berge fahren. Mehr
Sonnenwinter genießen in den Berchtesgadener Skigebieten: Inklusive 3-Tages-Skipass und vier Übernachtungen lässt es sich in den Bergen aushalten. Mehr
Sich einmal wie ein Biathlet-Profi füheln. Das Biathlontraining im Biathloncamp Fritz Fischer macht´s möglich. Mehr