Burgen und Wirtshäuser im Inntal

Oberaudorfer Rundweg

Oberaudorf war wohl immer schon ein ganz besonderer Ort. Das zeigt allein schon der Umstand, dass hier viele Prominente eine erste oder zweite Heimat hatten von der Industriellenfamilie Sachs über den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber bis zum Fußballer Bastian Schweinsteiger. Oberaudorf hat eine sehr verlockende Lage zu Füßen des Hochecks mit bestem Blick ins Kaisergebirge. Das ist auch eine Qualität dieses Rundwanderwegs, der gerade im Winter besonders reizvoll ist, wenn das Inntal und die Berge in dekorativem Weiß gehalten sind. Los geht die gemütliche Tour mit vielen Sehenswürdigkeiten und Geschichten direkt bei der Tourist Information neben der Kirche und führt im Oberfeldweg bis zur Kufsteiner Straße und zum Schloßberg. Dort streift der Weg die Ruine der Auerburg, deren Geschichte wie bei etlichen anderen Burgen im Inntal bis ins frühe Mittelalter zurück geht. Kurz davor lohnt noch ein kurzer Abstecher rechts zur Seestraße mit einem Blick zum Weber an der Wand, einem kuriosen historischen Gasthaus, das direkt an die Felsmauer gebaut wurde. Doch zurück zum Schloßberg. Dort geht es weiter ostwärts über Eisenbahn und Autobahn zum Innufer. Der Weg begleitet nun den Inn flussabwärts, quert die Autobahn und den Auerbach bei Reisach.

Karmeliterkloster und Wirtshaus

Hier könnte man erstens das Kloster der Unbeschuhten Karmeliter kurz besichtigen und zweitens beim ähnlich berühmten Gasthaus Waller mit seiner nostalgischen Gaststube nebenan einkehren. Der Rundweg führt nun recht lange am Ufer des Auerbachs sanft bergauf bis zum Ortsteil Trissl und vorbei an der gleichnamigen Klinik. Direkt am Ortsrand geht es nun wieder zurück Richtung Zentrum vorbei an der Talstation des kleinen Skigebiets am Hocheck und sehenswerten historischen Landhäusern bis zur Oberaudorfer Kirche. Diese Tour lässt sich übrigens auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchführen, indem man mit den Zügen von Meridian via Rosenheim bis zum Oberaudorfer Bahnhof fährt.

Start/Ziel: Zentrum Oberaudorf

Länge: 9,6 km

Höhenunterschied: 113 m

Charakter: leichte Wanderung im Tal und in Ortsnähe

Web: www.chiemsee-alpenland.de

Einkehr: Gasthaus Waller, Ochsenwirt

 

Nach oben

Weitere Highlights

Angebote & Tipps

Mit dem Garmischer Ski-Ticket ab München Hauptbahnhof entspannt in die Berge fahren. Mehr
Sonnenwinter genießen in den Berchtesgadener Skigebieten: Inklusive 3-Tages-Skipass und vier Übernachtungen lässt es sich in den Bergen aushalten. Mehr
Sich einmal wie ein Biathlet-Profi füheln. Das Biathlontraining im Biathloncamp Fritz Fischer macht´s möglich. Mehr