Stolze Berge und bucklige Wiesen

Buckelwiesen, Mittenwald

Sie sind eine natürliche Sehenswürdigkeit und stehen unter Naturschutz. Die Buckelwiesen zwischen Mittenwald und Krün entstanden in der Eiszeit, als expandierende Gletscher eigenartige Bodenwellen schufen. Diese buckelförmige Topographie der Wiesen wollte man früher zwecks leichterer landwirtschaftlicher Bearbeitung oft einebnen. Hier im Karwendel sind sie geblieben, und sie sind eine Attraktion. Am besten erleben kann man sie bei einer Wanderung quer über diese eigenwilligen Wiesen von Mittenwald nordwärts bis Krün. Eine leichte Tour über offenes Gelände mit besten Aussichten. Rechts die Karwendelspitze, links das Wettersteingebirge. Eine perfekte Kulisse. Los geht es im Zentrum von Mittenwald, wo man vorbei an historischen Häusern mit bunten Lüftlmalereien und weiter auf dem Gröblweg hinauf zur Gröblalm spaziert, einem beliebten Ausflugslokal oberhalb des Ortes.

 

Über die Buckelwiesen zur Goas-Alm

Zum Einkehren wäre es noch etwas früh. Und dann warten die schönsten Passagen noch. Es folgt ein kurzes Waldstück, dann erreicht man die Buckelwiesen, blickt über die weiten Wiesenflächen. Vorbei am Schmalensee führt der Weg nordwärts bis zur Goas Alm. Das beliebte Ausflugslokal ist bekannt für Ziegenkäse und Ziegenmilch, aus dem im Sommer auch Eis produziert wird. Weiter gehts schnurstracks nordwärts über die weiten Buckelwiesen bis zur Kapelle Maria Rast. Bei der kleinen Kapelle mit dem leuchtend gelben Mauerwerk hat man einen schönen Ausblick auf die Buckelwiesen und die Gipfel in der Umgebung. Danach geht man geradeaus weiter über die Deutsche Alpenstraße weiter bis nach Krün und auf der Krottenkopfstraße ins Zentrum. Wer noch verlängern will, kann auf der Soiernstraße in Krün zur Brücke über die Isar und nordwärts weiter bis Wallgau laufen. Zurück kommt man entweder wieder zu Fuß oder auch mit dem RVO-Bus von Wallgau oder Krün bis nach Mittenwald.

Buckelwiesen, Alpenwelt Karwendel

Start: Ortszentrum Mittenwald

Ziel: Krün

Länge: 12,2 km

Höhenunterschied: 110 m

Charakter: leichte Wanderung auf geräumten Wegen

Web: www.alpenwelt-karwendel.de

Einkehr: Gröbl Alm, Goas Alm

Nach oben

Weitere Highlights

Angebote & Tipps

Mit dem Garmischer Ski-Ticket ab München Hauptbahnhof entspannt in die Berge fahren. Mehr
Sonnenwinter genießen in den Berchtesgadener Skigebieten: Inklusive 3-Tages-Skipass und vier Übernachtungen lässt es sich in den Bergen aushalten. Mehr
Sich einmal wie ein Biathlet-Profi füheln. Das Biathlontraining im Biathloncamp Fritz Fischer macht´s möglich. Mehr