Nationalpark Berchtesgaden

Am 1. August 1978 wurde Deutschlands einziger Alpen-Nationalpark gegründet

Gut behütet zwischen den Bergmassiven Berchtesgadens liegt Oberbayerns Naturschatzkammer: 210 Quadratkilometer erstreckt sich die Fläche am Boden und bis zu 2700 Metern gen Himmel – der Watzmann wacht als höchster Gipfel über das gesamte Gebiet. Die Geschichte des Nationalparks begann bereits im Jahr 1910. Damals wurde bereits eine Fläche von rund 8.600 Hektar im südöstlichen Teil des heutigen Nationalparkgebietes als "Pflanzenschonbezirk Berchtesgadener Alpen" ausgewiesen. Grund war der rege Handel mit Alpenpflanzen, die man durch den Schonbezirk schützen wollte. Einige Jahre später wurde dann auch der Königssee Naturschutzgebiet und am 1. August 1978 wurde schließlich der Nationalpark Berchtesgaden gegründet.

 

Deutschlands einziger Alpen-Nationalpark – einfach wanderbar!

Auf 250 bestens markierten Wanderkilometern lässt sich dieses besondere Fleckchen Erde auf schönstem Wege erkunden. Spannende Spaziergänge auf den Spuren seltener Tier- und Pflanzenarten, eine Erkundung des Parks an der Seite der Nationalparkranger oder eine lange Bergtour auf den Watzmann – so vielfältig wie die Natur, sind auch die Möglichkeiten diese zu erleben. Im Antlitz des markanten Watzmanns kreisen die Steinadler, Gämsen klettern mutig entlang der schroffen Felswände und zahlreiche Pflanzenarten wachsen links und rechts der Wanderwege. Eine weitere Besonderheit ist der kristallklare Königsee – er erinnert an norwegische Fjorde. Steil ragen die Berge an seinem Ufer empor. Mittendrin die berühmte St. Bartholomä – die Wallfahrtskirche aus dem 17. Jahrhundert, die man von Postkarten und Kalenderbildern kennt. Vom Ruderboot aus lässt sich die Postkartenidylle romantisch erkunden.

 

Das Haus der Berge

Wer mehr über die Berge des Nationalparks erfahren und gleichzeitig am Boden bleiben will, sollte das Museum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden besuchen. Die Dauerausstellung „Vertikale Wildnis“ führt durch die Lebensräume zu jeder Jahreszeit und informiert auf anschauliche Weise über den Nationalpark Berchtesgaden.

 

 

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Maximilianstraße 9

D-83471 Berchtesgaden

Tel.: +49 (0) 8652 65 65 05 0

E-Mail: info@berchtesgadener-land.com

Web: www.berchtesgadener-land.com