Die Bergweihnacht am Rauschberg

Magisches Weihnachten in luftiger Höhe

Früher war es noch ein Ort des Bergbaus, heute versammeln sich hier jedes Jahr Menschen aus ganz Deutschland, um gemeinsam einem einmaligen Erlebnis beizuwohnen: Die Bergweihnacht an der Spitze des Rauschbergs.
Bergweihnacht auf dem Rauschberg

Keine andere Bergspitze leuchtet so hell

Rund 1670 Meter erstreckt sich der Riese aus Gestein in die Höhe. Auf der Spitze findet sich jedoch mehr als nur Eis, Schnee und Bergflora: Am 2. und 3. Dezember sowie am 9. und 10.Dezember, verwandelt sich der Gipfel in diesem Jahr zum höchsten Christkindlmarkt in ganz Deutschland. Da die Zugspitze heuer wegen Bauarbeiten pausieren muss, gebührt dem Rauschberg dieses Jahr das Privileg des höchstgelegenen Weihnachtsmarktes.

Bergweihnacht auf dem Rauschberg

Ein einzigartiges Weihnachtserlebnis

Bei der Bergweihnacht am Rauschberg findet sich eine große Auswahl an Speisen der ländlichen Küche, leckerer Glühwein und Kinderpunsch. Untermalt wird das einzigartige Spektakel durch Live-Musik und gegen Abend verspricht der Ausblick einen unvergesslichen Sonnenuntergang. Eine Feuerstelle und Weihnachtsbeleuchtung erzeugen den restlichen Abend über eine magische Stimmung.

Ein gemütliches Auf und Ab

Wer keine Lust auf Wandern hat, gönnt sich mit der Rauschbergbahn einen entspannten Auf- und Abstieg während man den kilometerweiten Ausblick auf die umliegenden Täler des Chiemgau genießen kann.

Hochfellngipfel

Ansprechpartner: Chiemgau Tourismus e.V.

Haslacher Straße 30

D-83278 Traunstein

Tel.: +49 (0) 861 90 95 90 0

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de

Web: www.chiemsee-chiemgau.info

Was doa in Oberbayern?