Skispringen, C Presse Vierschanzentournee

Wintersport in der Zugspitzregion

Im neuen Jahr wird es rasant, sportlich und vielfältig in Garmisch-Partenkirchen. Es gibt zahlreiche Events rund um den aufregenden Wintersport, aber auch die Möglichkeit auf der Zugspitze selbst tätig zu werden.

 

Der Sprung ins neue Jahr

Das aufregendste Skispringen in Garmisch-Partenkirchen ist das traditionelle Neujahrsspringen, welches vom 31. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 stattfindet. Jährlich lockt das Event über 25.000 Besucher ins Olympia Skistadion, wo die Weltskispringelite die 150 m hohe Schanze mit knapp 100 km/h hinunterfährt und noch weitere 143 m fliegend zurücklegt.

 

Auf den Schlitten – fertig, los

Früher nutzten Bauern die bis zu drei Meter langen Schlitten mit ihren nach oben gebogenen Kuven, um das Heu ins Tal zu fahren. Nun werden seit mehr als 40 Jahren die sogenannten „Hornschlitten“ dazu benutzt an jedem Dreikönigstag eine 1,2 km lange Rennstrecke von der Partnachklamm bis nach Wildenau runterzurodeln. Dabei erreichen sie bis zu 100 km/h und müssen spektakuläre Manöver fahren, die manchmal auch zu Stürzen führen.

 

Hoch hinaus, auf 2962 Meter

Wer könnte mehr Berg- und Panoramaerlebnisse bieten, als der höchste Gipfel Deutschlands – die Zugspitze.  Skifahren, Rodeln, oder Schneeschuhwandern: für jeden ist was geboten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt mit der neuen Zugspitzseilbahn, die bereits drei technische Weltrekorde aufgestellt hat? Gemütlich rauffahren und das Panorama genießen!

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Richard-Strauss-Platz 1 a

D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel.: +49 (0) 8821 18 07 00

E-Mail: tourist-info@gapa.de

Web: www.gapa.de

Was doa in Oberbayern?