Der “Tölzer Veg” im Herbst

(c) Oberbayern_Tölz

Der “Tölzer Veg” im Herbst

Die vierwöchige vegane Auszeit in Bad Tölz mit Kursen rund ums Kochen, Ernährung, Bewegung und Entspannung beginnt heuer coronabedingt statt im April am 4. Oktober. Bis zum 1. November gibt es fast täglich Möglichkeiten, seinen Körper fit für den Herbst zu machen. Wer es durchhält, wird mit weniger Gewicht auf der Waage und geringerer Krankheitsanfälligkeit belohnt. Auftaktfest mit Kochshow ist diesmal am Sonntag (4.10.) im Kurhaus. An den Töpfen: „Bavarian Vegan Headchef“ Serkan Tunca.

Auch im achten Jahr in Folge hält die Stadt Bad Tölz an dem bewährten Konzept fest: aufzuzeigen, wie einfach es ist, sich lecker, abwechslungsreich und gesund zu ernähren. In Kombination mit ein wenig mehr Bewegung und Entspannung purzeln die Pfunde und der Körper dankt es einem mit Vitalität und geringerer Krankheitsanfälligkeit.

Der Auftakt am 04.10 ab 19:00 Uhr konnte ins Kurhaus verlegt werden, wo es einfacher ist, die Coronaschutzmaßnahmen einzuhalten. So konnte das Konzept „Flanieren und probieren“ beibehalten werden. Auch die Kochshow mit dem seit 20 Jahren selbstständigen Münchener Küchenchef und Kursleiter Serkan Tunca kann wie gewohnt stattfinden – Naschen inklusive.

Highlights im Programm sind diesmal ein Kochkurs mit ätherischen Ölen, SUP-Yoga in der Eichmühle, Shirin Yoku und Entspannen im Wald oder ein Erlebnis- und Duftabend. Dieses Jahr ist eine zeitige Anmeldung besonders wichtig, da viele Kurse nur mit reduzierter Teilnehmerzahl stattfinden können. Ansonsten gelten die üblichen Schutz- und Abstandsregeln.

Veranstalter

Bad Tölz – Referat für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung
Max-Höfler-Platz 1
83646 Bad Tölz
hesse@bad-toelz.de
08041 78 67 52