© Oberbayern
Das ist Oberbayern

Was uns ausmacht

Oberbayern ist mehr als eine Reihung von Highlights. Oberbayern bietet eine einzigartige Vielfalt. Von hopfenlastigen Kultur- über alpine Naturlandschaften bis hin zu urbanen Zentren. Verspielte Flusstäler, progressive Stadtviertel und einsame Talschlüsse – all das gehört ganz selbstverständlich zu Oberbayern. Traditionelles Kunsthandwerk trifft hier auf eines der relevantesten Innovations- und Gründungscluster in Deutschland. Junge Ausgehkultur trifft auf klassische, aber eben auch moderne Hochkultur. Eine Wirtshauskultur, die gefühlt so einfach und doch so verbindend ist. Oberbayern schafft sich aus dieser Kommunikation und diesem Dialog immer wieder auch neu, eine ständige Veränderung und Integration, ein Leben und leben lassen. Ohne dabei seinen Kern zu verlieren. Traditionen sind lebendig in ihrer Entwicklung. Oberbayern verbindet und integriert diese einzigartige, bunte und facettenreiche Vielfalt.


Zwischen Seen & Bergen

Eingerahmt wird Oberbayern durch die majestätischen Alpen im Süden und das blaue Band der Donau im Norden.

Erleben Sie besondere Highlights in Oberbayern: Hier liegt der Chiemsee, der größte See Bayerns. Mit der Zugspitze thront der höchste Berg Deutschlands über das Land. Und die Hallertau, das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt, ist der Ursprung für bayerischen Biergenuss.

In Oberbayern gibt es 133 Naturschutzgebiete, 248 Landschaftsschutzgebiete, 148 FFH-Gebiete, 27 EU-Vogelschutzgebiete und mindestens 580 Geotope. Das aktuell größte Naturschutzgebiet sind die Ammergauer Alpen.

Spitze in Deutschland

Oberbayern erzielte 2017 ein Bruttoinlandsprodukt von fast 268 Milliarden Euro. In Deutschland ist Oberbayern die Region mit dem zweithöchsten Bruttoinlandsprodukt je Einwohner. Die Landeshauptstadt München und ihr Umland bilden eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas und das Zentrum des wirtschaftlichen Geschehens in Bayern. Oberbayern verbindet eine vorteilhafte geografische Lage und optimale Standortbedingungen für Unternehmen mit einem kaum zu übertreffenden Freizeit- und Erholungsangebot.

Die Wirtschaft in Oberbayern zeichnet sich durch eine gesunde Mischung von Hightech und Handwerk aus. Hierfür stehen:

  • 388.550 Unternehmen bei der IHK München und Oberbayern
  • 79.400 Handwerksbetriebe
  • Großindustrie im Raum München (mit BMW, MAN, Siemens), im Raum Ingolstadt (mit Audi und Airbus Defence and Space) sowie im Südostbayerischen Chemiedreieck (mit Wacker Chemie)

Bei Forschung und Entwicklung ist Oberbayern eine der führenden Regionen in der Europäischen Union mit:

  • vier Universitäten und vier Fachhochschulen
  • zwölf Max-Planck-Instituten
  • vier Fraunhofer-Instituten mit Hauptsitz in Oberbayern
  • Top-Platzierung bei Patentanmeldungen in Deutschland und Europa (6.420 Patente, Stand 2017)

Als Tourismusmagnet liegt Oberbayern mit über 42 Millionen Übernachtungen regelmäßig unter den 20 wichtigsten Tourismusregionen aller 27 Staaten der Europäischen Union.

Vielfalt erleben

Wir könnten jetzt einfach Klischees zu Oberbayern aufbereiten. Bilder von Trachten, Bier und Bergen. Oder urbane Bilder aus München. Kunst, Kultur und hippes Stadtleben. Doch wird nichts davon Oberbayern in seiner Vielfalt gerecht.

Oberbayern ist Stadt und Land und alles dazwischen. Oberbayern ist Tradition und Aufbruch. Oberbayern ist dörfliche Abgeschiedenheit und Weltoffenheit. Oberbayern sind bayerische Alpen und Hügellandschaften, Seen und Flusstäler. Gerade diese Mischung macht für uns den Reiz Oberbayerns aus. Gegensätze und scheinbare Unvereinbarkeiten ergeben ein Gesamtbild. Ein echtes Oberbayern eben.

Oberbayern umfasst drei kreisfreie Städte und 20 Landkreise. 1255 wurde unter Ludwig dem Strengen zuerst das Herzogtum Oberbayern geschaffen. Die Grenzen veränderten sich immer wieder und sind erst seit 1972 in der heutigen Form stabil.

Zwischen Superlativen und Spielereien

Oberbayern ist eine Region der Superlative. Doch ehrlich gesagt ist das für uns nicht wirklich wichtig. Zahlen sind für uns vor allem Spielereien. Der Genuss von Landschaften, das Miteinander von Menschen und das Erleben von Kulturen steht bei uns im Fokus. Mit unseren spannendsten Zahlen möchten wir natürlich dennoch nicht hinterm Berg halten.

  • 370 Pistenkilometer in familienfreundlichen Skigebieten
  • 1040 Gründung der ältesten Brauerei der Welt (Staatsbrauerei Weihenstephan in Freising)
  • 19 Maß Bier (66,7 kg): aktueller Weltrekord im Maßkrug-Tragen
  • 1.200 km Wasser-Radlwege erleben
  • über 90 Berge entdecken
  • 133 Naturschutzgebiete erkunden

© Oberbayern, Peter von Felbert

Nachhaltigkeit

Oberbayern ist Nachhaltigkeit mehr als ein Schlagwort. Als Lebens- und Erlebnisraum beheimatet Oberbayern nicht ganz 5 Mio. Menschen auf einer Fläche von gut 17.000 qkm. Davon sind ganze 80.000 ha als Naturschutzgebiete ausgewiesen – insgesamt 133 Teilflächen. Von den nachhaltig bewirtschafteten Almflächen über die natürlichen Isarauen bis hin zu Moosen und Filzen reicht dieses Landschaftsbild Oberbayerns.
Zahlreiche Initiativen bemühen sich, Ihren Aufenthalt in Oberbayern noch nachhaltiger zu gestalten. Ihr Auto können Sie getrost stehen lassen, denn Oberbayern ist mit zuverlässigen und flächendeckenden öffentlichen Verkehrsmitteln ausgestattet.