© Landratsamt München
Region
Landkreis München


Landkreis München

Allein durch seine Lage, hufeisenförmig um die Landeshauptstadt, bietet der Landkreis München das perfekte Angebot für Städtereisende und Naturliebhaber gleichermaßen. Mit dem öffentlichen Nahverkehr sind die 29 Städte und Gemeinden hervorragend angebunden – für die letzten Meter gibt es das erste suburbane Mietradsystem Deutschlands. Der Flughafen im Nachbarlandkreis Erding öffnet der Welt Tür und Tor. Gleichzeitig ist es bis in die Alpen nur ein Katzensprung. Und auch der Landkreis selbst hat vieles zu bieten. 

 

Themenradwege

Acht Themenradwege kreuzen den Kreis – ergänzt von unzähligen weiteren Radwegen. Gut zwei Dutzend Biergärten laden den hungrigen und durstigen Ausflügler zu erholsamen Pausen ein. In einem von ihnen soll der Legende das „Radler“ erfunden worden sein – bis heute ein Verkaufsschlager in den Biergärten. Doch die Radwege verbinden nicht nur Biergärten; auch die vielen Naherholungsgebiete an der Isar oder die Baggerseen im nördlichen Landkreis sind schnell mit dem Drahtesel erreicht. Dazu bietet der Landkreis mit den Schlössern Schleißheim, dem Kloster Schäftlarn und den vielen malerischen Kirchen und Kapellen sowie fast 20 Museen und Sammlungen auch dem Kultursuchenden reichlich Sehenswertes.  

 

Wissenswertes aus dem Landkreis München

  • Täglich pendeln fast 10.000 Menschen mehr von der Landeshauptstadt München in den Landkreis München als umgekehrt.
  • Mehr als 100 Mietradstationen mit mehr als 1.100 Mieträdern gibt es im Landkreis München. Es ist das erste suburbane Mietradsystem deutschlandweit.
  • ca. 4.500 Jahre alt sind die ältesten archäologischen Funde im Landkreis München: ein Schöpflöffel und ein Knickwandgefäß aus der Jungsteinzeit im heutigen Unterföhring
  • die Floßrutsche im Mühltal bei Straßlach-Dingharting ist mit 345 Metern Länge und 18 Metern Höhenunterschied die längste Floßrutsche Europas
  • Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist mit 26 Zeichen einer der längsten Gemeindenamen Deutschlands
  • 14 Meter Durchmesser hat die Projektionskuppel des digitalen Planetariums ESO Supernova in Garching und ist damit das größte geneigte Planetarium in Deutschland, Österreich und der Schweiz