Chiemsee Alpenland See

Chiemsee-Alpenland

Landkreis
Rosenheim
Städte
Rosenheim, Kolbermoor, Wasserburg am Inn, Bad Aibling
Gipfel
Chiemgauer Alpen, bayerisches Inntal, Mangfallgebirge
See
Chiemsee

Chiemsee-Alpenland

Zwischen München und Salzburg gelegen ist das Chiemsee-Alpenland ein wahres Schmuckstück. Besonders bekannt ist die Urlaubsregion unter anderem für die Chiemsee-Inseln, die Rosenheim-Cops sowie ihre einzigartige Natur mit Bergen, Seen, Fluss- und Moorlandschaften. Als wahres Naturjuwel begeistert hier beispielsweise Bayerns ältestes Naturschutzgebiet, die Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte, Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Inselurlaub in Deutschlands Süden

Das Schloss Herrenchiemsee auf der größten der drei Chiemsee-Inseln ist weltbekannt. Erbaut von König Ludwig II. nach dem Vorbild von Versailles, beherbergt es die Prunkräume des „Märchenkönigs“ mit dem Spiegelsaal sowie den Rohbauräumen. Von besonderem Reiz ist die kleine Schwester der Herreninsel: die Fraueninsel, ein Kleinod mitten im See ohne Verkehrslärm. Seit dem 8. Jahrhundert bewirtschaften Benediktinerinnen die Abtei Frauenwörth und sind bekannt für ihr Klostermarzipan und den Klosterlikör. Im Winter versprühen die Inseln einen besonderen Charme: Der See funkelt, die Schiffe gleiten zu den Inseln, die Wälder der Herreninsel sind bedeckt mit Schneekristallen, die in der Sonne glitzern und es herrscht eine zeitentrückte Stimmung.

Aktiv durch das Jahr

Aktivurlauber genießen im Chiemsee-Alpenland die Natur in allen vier Jahreszeiten. Die rund 30 Seen und Flüsse sind ein Eldorado für Wassersportler. Außerdem finden Gäste rund 2.000 Kilometer Radwege und 1.500 Kilometer Wanderwege. Im Winter bieten hingegen vier Skigebiete, viele Rodelstrecken, bestens präparierte Winterwanderwege und rund 30 Langlaufloipen eine erlebnisreiche Zeit.

Gesundheitsregion mit Tradition

Im Chiemsee-Alpenland werden Sicherheit und Gesundheit seit jeher großgeschrieben: Als Gesundheitsregion Plus mit vier Kurorten, zwei Thermen und unzähligen Kliniken legt die Region traditionell Wert auf die Gesundheit. Neben der ambulanten Kur gibt es viele weitere Möglichkeiten zum Abschalten und Kraft tanken fernab des Alltagstrubels. Mit erholsamer Berg- und Seeluft, natürlichen Heilmitteln wie Moor und Schwefelthermalwasser und Naturheilverfahren wie der Kneippkur tut man sich selbst etwas Gutes.

Bayerische Lebensart und architektonische Vielfalt

Der Baustil im Chiemsee-Alpenland trumpft mit Vielfalt: von Almhütten, Marktplätzen mit Lüftlmalerei und Holzhochhäusern hin zu Schlössern, Burgen und Kuppeln von Weltrang. Die Altstädte Rosenheim und Wasserburg am Inn sind hingegen von der Inn-Salzach-Architektur geprägt und laden mit ihren Arkaden auch bei Regen zum Bummeln ein.

Regionale Küche im Chiemsee-Alpenland

Seen, Flüsse, Streuobstwiesen und Almen prägen die Landschaft und ihre Küche. Gäste genießen fangfrische Chiemsee-Renken, regionales Bier und Schnaps. Zudem gibt es viele Bauernmärkte, Hofläden und -cafés. Dank der milden Luft, die durch das Inntal kommt, blühen die Apfelbäume in Bad Feilnbach früher und schmeckt die Ernte im Herbst noch besser.

Quelle: Chiemsee Alpenland

Strand Chiemsee Alpenland

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Tel.: +49 (0) 8051 96 55 50
E-Mail: info@chiemsee-alpenland.de
Web: www.chiemsee-alpenland.de

Video

Bis ans Ende des Sees – Unterwegs mit den Chiemsee Naturführern