Inn-Salzach

Steckbrief

Größe: ca. 1400 Quadratkilometer

Städte: Waldkraiburg (22700 Einwohner), Mühldorf (18 300 Einwohner), Burghausen (17800 Einwohner), Altötting (12600 Einwohner)

Flüsse: Inn, Salzach

Highlights: Burg zu Burghausen, Wallfahrtskapellen in Altötting

Informationen: www.inn-salzach.com

Zwei große Flüsse und ein gewaltiges Stück Mittelalter. Hoch über der Salzach thront in Burghausen die längste Burg der Welt.

Die Region Inn-Salzach ist nach den Flüssen Inn und Salzach benannt, die über Jahrhunderte hinweg zu den wichtigsten Handelsrouten Europas zählten. Diese bedeutende Vergangenheit hat bis heute ihre Spuren hinterlassen. Wer die Region bereist, findet weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten in einem der ältesten Landesteile Bayerns. Gut vierzig Kilometer östlich von München bildet der hübsche Ort Haag in Oberbayern das Tor zur Ferienregion, die sich bis zur deutsch-österreichischen Grenze erstreckt. Zu den Besuchermagneten zählen die längste Burg der Welt in Burghausen, der Wallfahrts- und Pilgerort Altötting und die traditionsreiche Handelsstadt Mühldorf in klassischer Inn-Salzach-Architektur. Zahlreiche Rad(wander)wege entlang von Inn und Salzach, das Europareservat „Unterer Inn“, Klöster und Museen, Golfplätze, Ausflugsziele und Veranstaltungen in den 55 Orten garantieren jede Menge Abwechslung rund ums Jahr. Kulinarisch tut sich die Region durch kleine Handwerksbrauereien, renommierte Sterneköche und Bioproduzenten hervor.

Radweg - Wo der Inn am schönsten ist

Kenner kürzen ab: Eigentlich misst der Inn- Radweg 500 Kilometer von der Quelle im Engadin bis zur Mündung in die Donau in Passau. Viele wählen für ihre Tour aber das besonders schöne Teilstück durch die Region Inn-Salzach. Startpunkt ist Gars am Inn: Hier lohnt vor allem das Kloster mit der frühbarocken Kirche einen Besuch. Nehmen Sie ab Jettenbach unbedingt die Route über Kraiburg, wo man am Marktplatz besonders schön die typischen Inn-Salzach-Häuser mit ihren pastellfarbenen, schnörkelig verzierten Scheinfassaden bewundern kann. Auch in der Altstadt von Mühldorf werden Sie diesen Stil wiederfinden, besonders imposant beim nach dem Brand von 1640 wiederaufgebauten Rathaus. Nun müssen Sie sich entscheiden: Die kürzere Route geht von hier aus am Inn entlang über Perach und Marktl zur österreichen Grenze. Etwas länger ist der Weg über Tüßling zum Wallfahrtsort Altötting: Nehmen Sie sich Zeit für die reich ausgestatteten Kirchen rund um den weiten Kapellplatz – besonders für die Gnadenkapelle mit der Schwarzen Madonna. Über Burghausen führt die Route nun entlang der Salzach bis zum österreichischen Braunau kurz hinter der Mündung der Salzach in den Inn.

Quelle: MERIAN Oberbayern

 

 

Tourismusregion Inn-Salzach (Landkreis Altötting und Landkreis Mühldorf am Inn)

Postfach 14 32

D-84498 Altötting

Tel.: +49 (0) 8671 50 24 44

E-Mail: info@inn-salzach.com

Web: www.inn-salzach.com

Inn-Salzach Tourismus auf Facebook

Inn-Salzach Tourismus via facebook

22.04.2018 | 10:22 Uhr

Einen sonnigen Sonntag wünschen wir euch allen! ☀️ Wir lassen es uns heute im Biergarten Leonberg so richtig gutgehen ☺️ Was...

Inn-Salzach Tourismus via facebook

21.04.2018 | 19:46 Uhr

Bedächtiger Nachhausegang . . . #innsalzach #neuötting #zeitwirds @ Neuötting

Inn-Salzach Tourismus via facebook

18.04.2018 | 14:51 Uhr

Am Samstag ist es endlich so weit: Kleine Brauer - Grosse Biere 2018 in #Neuötting! Und die Südostbayernbahn setzt noch einen...

Inn-Salzach Tourismus via facebook

17.04.2018 | 12:15 Uhr

Ihr wolltet schon immer einmal Tanzen vom Profi lernen? Egal ob ihr in unserer schönen Region zu Besuch seid oder hier wohnt,...

Inn-Salzach Tourismus via facebook

14.04.2018 | 12:30 Uhr

Künftig unterstützt der Tourismusverband Inn-Salzach die touristischen Akteure der Region in ihren digitalen Bemühungen - und...

Mehr Einträge