Hochstaufen
© Oberbayern / Julian Rohn
in Oberbayern
Etappentouren

Fernradwege in Oberbayern

© Oberbayern

Wasser-Radlwege

Auf den Wasser-Radlwegen erradeln Sie sich die gesamte kulturelle und landschaftliche Vielfalt Oberbayerns.
© Oberbayern / Peter von Felbert

Ammer-Amper-Radweg

Radlspaß auf dem ersten 4-Sterne Radweg in Oberbayern!
© Oberbayern / Jens Scheibe

Bodensee-Königsee-Radweg

Entdecken Sie die bayerischen Alpen auf zwei Rädern. Der Bodensee-Königssee Radweg durchquert insgesamt neun abwechslungsreiche Landkreise. Von West nach Ost starten Sie in Lindau am Bodensee im Westallgäu und durchfahren das Ober- und Ostallgäu sowie die Zugspitz Region, den Naturpark Ammergauer Alpen und das Blaue Land, das Tölzer Land, die Alpenregion Tegernsee Schliersee, das Chiemsee-Alpenland und den Chiemgau, bis Sie schließlich am Königssee im Berchtesgadener Land Ihr Ziel erreichen.
© Oberbayern / Peter von Felbert

Der Isar-Radweg

Die Isar zeigt auf ihrem Weg von der Quelle bis zur Mündung viele verschiedene Gesichter. Eine Fahrt entlang des knapp 300 Kilometer langen Isarradweges hat deshalb schon landschaftlich seinen Reiz. Der Isarradweg durchquert insgesamt acht abwechslungsreiche Regionen. Sie starten in der Olympiaregion Seefeld Tirol und durchfahren die Alpenwelt Karwendel, das Tölzer Land, die bayerische Landeshauptstadt München, die Landkreise Freising, Landshut und Dingolfing-Landau, bis Sie schließlich an der Isarmündung im Deggendorfer Land Ihr Ziel erreichen.
© Oberbayern / Peter von Felbert

Sempt-Mangfall-Radweg

Mit dem Sempt-Mangfall-Radweg findet der Radwanderer eine abwechslungsreiche und bequeme Verbindung vom Erdinger Land in das Rosenheimer Becken am Fuß der Alpen. Insbesondere für die Ausgangspunkte München, Rosenheim, Erding und Wasserburg a.Inn bietet er mit den bestehenden Fernradwegen die Möglichkeit zu attraktiven Rundtouren.
© Oberbayern / Peter von Felbert

München-Augsburg-Radweg

Von Stadt zu Stadt: Auf zwei Rädern von München in Oberbayern nach Augsburg in Bayerisch-Schwaben Die meist ruhige Route bietet sich für eine Radtour mit der ganzen Familie an. Das Terrain ist flach bis leicht wellig. Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist die Fahrt von insgesamt 83 Kilometern gut in zwei Tagen zu bewältigen.

Radlgeschichten aus Oberbayern

© Chiemsee-Alpenland Tourismus

Lichtblicke im Chiemsee-Alpenland

Die kühle Luft, der leichte Frost unter den Schuhen. Es ist eine spezielle Form der Besinnung, die Wasserburg …
© Gregor Lengler

Mountainbiken in Oberbayern

Bayern zählt zu dem beliebtesten Reisegebiet für Mountainbike-Urlaub. Auf Platz 1: die bayerischen Alpen! MTB-Touren, Trails und Bikeparks …
© Christoph Jorda

Die Wasser-Radlwege Oberbayern mit ZEIT REISEN erleben

In die Welt der großen Expressionisten eintauchen: Die Radtour führt auf idyllischen Wegen von München zu Originalmalplätzen und …
© Oberbayern

Neue Wander- und Radl-Erlebnisse in Oberbayern

Bei einzigartigen Angeboten Oberbayern hautnah erleben.

Wassererlebnis

Rein, klar und wohlbekömmlich: Die Vielfalt der oberbayerischen Gewässer erleben und erschmecken

Rad-Urlaub im Kloster

Auf Radtouren durch Oberbayern Klöster entdecken – und bei Wunsch sogar dort übernachten.

Wasser-Radlwege: Hopfenschleife

Radschleife Richtung Bier und Ursprung. Die Hopfen und Bierroute der WasserRadlWege Oberbayern verläuft im oberbayrischen Norden und verbindet …

Wasser-Radlwege: Salzschleife

Vom Handel geprägte Städte erzählen die Geschichten dieser Salzrunde durch Oberbayerns Südosten. Leicht fährt es sich durch Altötting …
Selfie machen bei der Botsanlegestelle in Stegen am Ammersee

Wasser-Radlwege: Kunstschleife

Die Kunst- und Kulturrunde der oberbayrischen WasserRadlWege mit einem prächtigen UNESCO Weltkulturerbe und beeindruckenden Seenlandschaften.

Keine weiteren Beiträge

Etwas ist leider schief gelaufen 🙁