© Chiemgau Tourismus e.V.

Unsere Top 5 Radtouren in der RadReiseRegion Chiemsee-Chiemgau

Radln

Radfahren mit Berg- und Seeblick

Intakte Natur und perfekte Infrastruktur – das ist in kurzen Worten die Radregion Chiemsee-Chiemgau. Rund 1.400 Kilometer ausgewiesene Radwege, 20 Erlebnisradtouren, dazu Mountainbike-Strecken, Fernradwege, beste Beschilderung und radfreundliche Gastgeber sind auch der Grund für das Qualitätssiegel „RadReiseRegion“, das der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) dem Chiemgau verliehen hat.

Der Klassiker unter den Radtouren ist die Runde um den Chiemsee. Durch den Chiemgau führen bekannte Fernradwege wie Mozartweg, Bodensee-Königssee-Radweg, Via Julia und Bajuwarentour. Hartgesottene Mountainbike-Fans können sich beim 170 km langen, anspruchsvollen „Chiemgau King“ erproben. 

Wir haben uns die Touren näher angeschaut und uns 5 Highlights herausgepickt.


1. Die Adelholzener Radrunde

Auf ruhigen Nebenstraßen und schönen Radwegen führt uns diese Tour durch den südlichen Chiemgau. Unterwegs erwarten uns heilende Quellen, herrliche Bergblicke und jede Menge Natur. (ca. 37 km)

2. Bauernhof-Safari

Die Rad-Safari von Hof zu Hof eignet sich perfekt für Genussradler. Unterwegs kommst du am Bauernhofmuseum in Amerang vorbei, kannst in gemütlichen Hofstuben einkehren oder deinen Proviant in kleinen Hofläden auffüllen. (ca. 47 km)

Das Wasser bietet immer wieder auch willkommene Abkühlungen. © Chiemgau Tourismus e.V.

3. Chiemgauer Schmankerltour

Dieser Rundkurs hält einige Schmankerl bereit. Entlang der Strecke laden viele Einkehrmöglichkeiten mit typisch bayerischen Köstlichkeiten zum Verweilen ein. Der prachtvolle Ausblick über das blau-weiße Alpenvorland verwöhnt die Sinne dabei zusätzlich. (ca. 46 km)

In der Radtourenkarte der Region finden sich die ausgezeichneten Touren.
© Chiemgau Tourismus e.V.

In der Radtourenkarte der Region finden sich die ausgezeichneten Touren.

Die Fähren am Chiemsee nehmen auch Räder mit.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Die Fähren am Chiemsee nehmen auch Räder mit.

4. Stadt, Land, Bier

Die Rundtour führt durch die sachte Hügellandschaft des Chiemgaus. Unterwegs geht’s durch die Bierstadt, hin zum wärmsten Badesee Oberbayerns und zu fünf Brauereien. (ca. 57 km)

5. Wasser-Erlebnistour

Durch den nördlichen Chiemgau begegnen wir erfrischendem Wasser in all seiner Vielfältigkeit. Von stillen Teiche über erfrischende Badeseen bis hin zu gemütlich plätschernden Bächen. (ca. 33 km)

Radfahren mit Berg- und Seeblick. © Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemgauer Radlfrühling 

Radgenuss ohne lästiges Karten- oder Schilderlesen, dafür mit spannenden Geschichten aus der Region: Das bietet der Chiemgauer Radlfrühling. Geschulte einheimische Guides nehmen Radler von Anfang Mai bis Ende Juni mit auf acht verschiedene, sich wiederholende Themen-Radtouren.

Sie sind zwischen 28 und 52 Kilometer lang, es gibt MTB-, E-Bike und „normale“ Touren. Bei der Runde „Jetzt wird’s zünftig“ klappern die Teilnehmenden gemeinsam mit der Biersommelière und Jodel-Weltmeisterin Andrea Wittmann einige der Chiemgauer Brauereien ab.


Die Strecken zum Nachradeln

veröffentlicht am 17. Mai 2022