© Ingolstadt Tourismus

Stadtsommer in Ingolstadt

Kultur

24 Stunden in der Donaumetropole

Tradition und Moderne fügen sich in Ingolstadt ideal zusammen. Innerhalb der Stadtmauern finden Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten aus der Zeit, als Ingolstadt Bayerische Herzogsresidenz war: historische Schätze wie das Neue Schloss, die Asamkirche oder das gotische Münster. Ingolstadt hat eine bedeutende Position in der Bayerischen Universitätsgeschichte inne, Zeuge dessen ist die Hohe Schule – Sitz der Ersten Bayerischen Landesuniversität und die Alte Anatomie mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum. Doktor Frankenstein oder die Illuminaten sind weltbekannt und gehen auf diese Universitätsgeschichte zurück.

Lassen Sie uns also die historische und doch so moderne oberbayerische Stadt gemeinsam entdecken.


Ankommen per pedes

© Ingolstadt Tourismus

Die Donaustadt hat eine lange Tradition als Festungsstadt. Im 19. Jahrhundert wurde sie zur Bayerischen Landesfestung ausgebaut. Überall im Stadtbild sind imposante Festungsbauten zu sehen, insbesondere im Klenzepark, dem größten Freilichtmuseum für deutsche Festungsarchitektur. Ein Rundgang durch die Altstadt mit Parks, Rathausplatz und dem Innenhof des Neuen Schlosses bietet sich als Einstieg an.

Gründerluft schnuppern
Mit dem brigk hat Ingolstadt ein ganz neues und wirklich besonderes Gründerzentrum. Hier entstehen neue Projekte und Unternehmen, hier arbeiten Kreative, Entrepreneure, digitale Nomade und Startups. Im Café des brigk kann jeder etwas Gründerluft schnuppern.

© Ingolstadt Tourismus
© Ingolstadt Tourismus

Kultur entdecken

Das lässt sich in Ingolstadt hervorragend. Wir starten nach dem Kaffee frisch gestärkt im Skulpturenpark des Museums für konkrete Kunst. Von dort geht es in den Heilpflanzengarten der Alten Anatomie und schon auf dem Weg in den Biergarten lockt das Alte Messpegelhäuschen nahe der Glacisbrücke noch. Dieses kleinste Museum der Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Entspannen im Biergarten
Sommer und Wasser sind einfach perfekte Mischungen und so ist der Biergarten am Künettegraben der ideale Rastplatz für das Mittagstief.

Technik und Design 
Das finden wir am Nachmittag in der automobilen Erlebniswelt des Audi Forum Ingolstadt mit dem Audi museum mobile und Werkführungen. 

© Ingolstadt Tourismus

Einzigartiges Shoppingerlebnis

Nach Kultur, Technik und Design lassen wir uns einen Besuch im Ingolstadt Village nicht nehmen. Hier gibt es hochwertige Designer- und Modemarken zu stark reduzierten Preisen und eine einzigartige Einkaufsatmosphäre.

Bier trinken mit Geschichte
Den Tag lassen wir Gasthaus Daniel ausklingen. Es ist das älteste Wirtshaus der Stadt und steht damit auch in enger Verbindung zum bayerischen Reinheitsgebot, welches 1516 in Ingolstadt erlassen wurde.

© Ingolstadt Tourismus

Noch mehr Tipps für Ihren Stadtsommer-Besuch in Ingolstadt finden Sie auf:
www.ingolstadt-tourismus.de

veröffentlicht am 24. August 2022