@ Peter von Felbert

Winterferien in Oberbayern 

Winter

Die Winterferien rücken immer näher und wir erwarten sehnsüchtig den üppigen Flockenwirbel, den die Jahreszeit verspricht. Doch bedeutet echter Winter wirklich nur Schnee? Für uns ist er vor allem Vielfalt und wie wir sagen “Gfui”: ein Gegensatz aus Kälte und Wärme – genau das Gefühl, wenn wir vom Langlaufen oder Winterwandern kommen – die Sportgeräte lehnen an der Holzfassade der Alm, wir klopfen die Schuhe ab und öffnen die Tür. Beim Eintreten beschlägt die Brille sofort von der herausströmenden Wärme. Ein Vorbote dieser speziellen Gemütlichkeit, dieses sich aufgehoben Fühlens. Es muss nicht immer ein Tiefschneeerlebnis sein… 

Abseits von klassischen Winterfreuden locken feinste Kulinarik, erholsame Thermen, tierische Ausflüge und wetterfeste Indoor-Aktivitäten. Hier finden Sie Inspiration für Ihre ganz persönlichen Winterferien in Oberbayern – für Groß und Klein, mit Schnee und ohne. 

Winterwandern 

Zweifellos ist diese Aktivität bei Schnee am schönsten. Doch die weite Natur in Oberbayern bietet auch ohne weißen Mantel den idealen Rahmen für eine Winterwanderung. Viele Wege sind auch in der kalten Jahreszeit begehbar und die meisten Regionen bieten spezielle Winterrouten, die sogar bei Schnee entsprechend geräumt werden – zum Beispiel in Berchtesgaden.

Schneeschuhwandern in Oberbayern

Wer gerne im Schnee wandern geht, der kommt auch bei einer Schneeschuhwanderung voll auf seine Kosten. Individuell an Erfahrungsgrad und Fitnesslevel anpassbar können Sie unter anderem in Garmisch-Partenkirchen wunderschöne Touren im verschneiten Winterwald unternehmen – auch geführt! 

Langlaufen 

Wenn Frau Holle ihre Betten schüttelt, bietet Wintersport viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren. Langlaufen zum Beispiel sollten Sie unbedingt einmal versuchen. Ab auf die nächste Loipe und entspannt über den präparierten Schnee gleiten. Ruhpolding gilt als DIE Langlaufdestination schlechthin, ganz egal ob als Anfänger oder Liebhaber. 

Winterferienspaß Rodeln 

© Dietmar-Denger

Egal in welchem Alter: Schlittenfahren geht immer! Auf dem Blomberg bei Bad Tölz lässt es zum Beispiel wunderbar rodeln, nachdem man ganz entspannt mit dem Sessellift die Mittelstation und somit den Start der Rodelbahn erreicht hat. Immer samstags wird die Rodelstrecke von 19 bis 22 Uhr beleuchtet. Los geht’s sobald es kalt genug ist. 

Jede Menge Ideen für vergnüglichen Spaß im Schnee liefert auch unsere Outdoor-Active-Sammlung inklusive Wintersport-Report zu den Skigebieten. 


Alm-Einkehr 

Bei all den spannenden Winteraktivitäten draußen im Schnee darf auch eine ordentliche Stärkung im Warmen nicht fehlen. Rund um das Brauneck in Lengries locken familienfreundliche Pisten, Traumbedingungen für Skitouren und Winterwanderungen mit atemberaubendem Panorama. Am Ziel winkt die Stie-Alm mit hausgemachten Schmankerln und eigener Almkäserei. 

Köstliche Kulinarik 

Nicht nur im Alpenraum gibt es grandiose Gaumenfreuden. Gönnen Sie sich doch einen Fine-Dining Abend in Landsberg am Lech: Im LECH-LINE erwartet Sie ein echter Wohlfühl- und Genussort. Der alte Bahnhof in Landsberg versprüht einzigartigen Charme, vereint hochwertige Gaumenfreuden, Kreativität, Lebensfreude, Kunst und Musik in einer spannenden Komposition. 

Schlittschuhlaufen 

Märchenhaft: Ein zugefrorener See umringt von verschneiten Wäldern. Wenn man in dieser malerischen Kulisse allerdings Schlittschuh laufen möchte, dann sollte die Eisdecke dick und belastbar sein. Sicher und unabhängig von der Temperatur ist das Vergnügen auf Kufen im Städtischen Eis- und Funsportzentrum Ost in München: Eine künstliche Outdoor-Eislaufbahn vermittelt hier für ein Gefühl fast wie in der freien Natur!  

Auszeit in der Therme 

@ Kristalltherme Trimini

Wer sich bei kaltem Wetter nach einem garantiert kuschelig warmen Zufluchtsort sehnt, ist in den oberbayerischen Thermen genau richtig. Die Kristalltherme Kochel am See bietet beispielsweise gleich fünf Saunen, ein Dampfbad, einen türkischen Hamam und insgesamt 1.300 qm Wasserfläche für Entspannung pur. Beim Baden in unterschiedlichen Heilwassern, beim Relaxen in Ruhezonen oder im Außenpool mit herrlichem Blick über den Kochelsee und die verschneiten Berge tanken Erholungssuchende neue Energien. 

Tierische Abenteuer in Oberbayern

Tierpark und Zoo sind optimale Ausflugsziele im Winter. Im Tierpark Hellabrunn in München zum Beispiel sind jetzt meist viel weniger Besucher, als in den Sommermonaten und Sie können mit Ihren Kindern sogar die Tiere der Polarwelt beobachten. Machen Sie ein Suchspiel, wer zuerst Schneehasen, Polarfuchs, Elch oder Eisbär entdeckt, bevor Sie wärmere Gefilde erkunden: Hier liegen nur wenige Meter zwischen der afrikanischen Savanne und der kalten Eiswüste. 

Ferienspaß unter Dach

Auch wenn das Wetter so gar nicht mitspielt, bieten sich viele Möglichkeiten für Unternehmungen, sogar garantiert trocken und unter Dach. Werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Indoor-Tipps https://www.oberbayern.de/indoor-unterwegs/ und genießen Sie Ihre Winterferien in Oberbayern ganz individuell und unabhängig von der Schneelage. 

Wir wünschen Ihnen schöne Ferien!
 
 

veröffentlicht am 11. Januar 2023